Eine Million zertifizierte Passivhaus-Quadratmeter

"Passiv" wird immer mehr – und ab 2021 vielleicht zum generellen Baustandard

Symbolbild; Credit: pd, Pixabay
Symbolbild; Credit: pd, Pixabay

15.12.2014 – Bei der internationalen Zertifizierung nach Passivhausstandard ist in diesem Herbst die Zahl von einer Million Quadratmetern weltweit erreicht worden, berichtet oekonews.at. Die symbolische Schwelle wurde mit einem Einfamilienhaus in Santa Cruz in Kalifornien überschritten. Bei dem mit einem "Sonderzertifikat" ausgezeichneten Gebäude handle es sich um eine Sanierung. 

Passiv wird Standard

Laut oekonews.at dürfte sich vor allem in Europa die Verbreitung von Passivhäusern in den kommenden Jahren noch deutlich beschleunigen. Mit der Gebäuderichtlinie der EU wird ab 2021 das sogenannte "Nearly Zero-Energy Building" zur Norm. 

Quelle: www.oekonews.at