Diese Woche in Wels: neue Fachmesse HANDWERK

Vier Tage lang wird Wels zum Treffpunkt für Holzbauer und Tischler

10.03.2017 – Die „HANDWERK“ zeigt von 15. bis 18. März ein umfangreiches Informationsangebot wie auch die Trends der Holzbaubranche. 160 Aussteller aus der Tischler-, Holzbau-, Werkzeug- und Farbbranche sind bei der Premiere mit an Bord.  

„Bei der neuen Fachmesse HANDWERK gehen wir von 15. bis 18. März neue Wege – auch für das Messe-Business: mit Live-Demonstrationen wird ein echter Mehrwert geschaffen und das Marketing-Tool Messe auf ein neues Level gehoben. Diese neue Fachmesse für Tischler, Holzbauer, Werkzeug und Farben bietet einen klaren direkten Nutzen für die vertretenen Branchen. Wir setzen dabei neue Standards.“, so Messeleiterin Petra Leingartner. 

© Thinkstock
© Thinkstock

Premiere mit vielen Highlights

Fachbesucher dürfen sich auf tolle Highlights und eine Weltpremiere freuen. HANDL präsentiert eine völlig neue CNC-Maschinengeneration, die AuthoR-Evolution: Rundum begehbar, mit Z-Hub der Premium-Klasse sowie ein individuellem, automatischem Arbeitstisch – in Wels wird eine Anlage im Showbetrieb erstmals dem Fachpublikum vorgestellt.

Neben zahlreichen Produktneuheiten und Innovationen der Aussteller kann sich auch das Fachprogramm sehen lassen. Vorträge über Robotik, Industrie 4.0 stehen ebenso auf der Agenda wie die Digitalisierung des Handwerks und neue Werkstoffe. Interessant geht es bei den Side-Events weiter. Mit dem „Dialog Holzbau“ (15. März) und „holzbau-architektur im fachgespräch“ (16. März) werden zwei hochkarätige Veranstaltungen für Holzbauer und Architekten angeboten. Am ersten Messetag werden bei der offiziellen Eröffnung die Gewinner des Innovationspreises bekannt gegeben – man darf gespannt sein.

© Kielsteg
© Kielsteg


Neue Impulse für den Berufsalltag 

Im Forum Innovation erwarten die Besucher spannende Fachvorträge sowie ein Einblick in die Zukunft der Branche. Visionäre Ideen, neue Materialien und außergewöhnliche Projekte werden auf über 400 m2 im gezeigt. 

  • Fachbesucher erleben hochmoderne Roboter, die eigenständig Möbel anfertigen. Johannes Braumann von der „Association for Robots in Architecture“ beweist, dass Robotik schon längst Einzug in die Branche gehalten hat. Auf der Messebühne spricht der Vordenker über Chancen und Möglichkeiten.
  • Mit MYESEL, Festmeter und Hermanns Shaping Company präsentieren sich gleich drei außergewöhnliche Start-ups in Wels. Neue Ideen und ausgefallene Lösungen vom industriell gefertigten Holzfahrrad bis hin zu präventivem Waldmonitoring mit dem Multikopter – die HANDWERK zeigt schon heute die Trends von morgen.
  • Im Holzbau sorgt das neue Kielsteg-Holzbauelement für Aufsehen. Auf der Messe erfahren Besucher welche Möglichkeiten diese Innovation bietet.

Als Leistungsschau fortschrittlicher Ideen, einzigartiger Technologien und kreativer Lösungen liefert das „Forum Innovation“ wertvolle Anregungen für den Berufsalltag. Fachbesucher erleben die Zukunft des Handwerks und den Brückenschlag zur gelebten Realität.

_mr / Quelle: Messe HANDWERK