Andreas Peham ist Oberösterreichs bester Lehrling

Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer von sehr hohem Niveau geprägt

12.04.2017 – In der Berufsschule II in Linz ging heuer erneut ein oberösterreichischer Landeslehrlingswettbewerb mit sehr engagierten Teilnehmern über die Bühne.

Andreas Peham von Brandl Bau ist der amtierend beste Zimmererlehrling Oberösterreichs. © Fotoatelier Mozart
Andreas Peham von Brandl Bau ist der amtierend beste Zimmererlehrling Oberösterreichs. © Fotoatelier Mozart

Andreas Peham aus St. Wolfgang holte sich beim diesjährigen Lehrlingswettbewerb der oberösterreichischen Zimmerer den Landessieg vor Johannes Schiendorfer aus Strobl (beide in Ausbildung bei der Brandl Bau). Drittbester Nachwuchszimmerer ist Martin Köck aus Weibern (Lehrbetrieb Genböck Haus).

Lehrlingswart Martin Rübig (li. außen) und Landesinnungsmeister Komm.-Rat Richard Hable (re. außen) mit den Gewinnern des Oberösterreichischen Landeslehrlingswettbewerbs: Johannes Schiendorfer (li., 2. Platz), Andreas Peham (Mitte, 1. Platz) und Martin Köck (re., 3. Platz); © Fotoatelier Mozart
Lehrlingswart Martin Rübig (li. außen) und Landesinnungsmeister Komm.-Rat Richard Hable (re. außen) mit den Gewinnern des Oberösterreichischen Landeslehrlingswettbewerbs: Johannes Schiendorfer (li., 2. Platz), Andreas Peham (Mitte, 1. Platz) und Martin Köck (re., 3. Platz); © Fotoatelier Mozart

Insgesamt stellten sich heuer 21 Zimmererlehrlinge dem beruflichen Wettstreit. Sie mussten ein Eckdetail mit Gratsparren und Klauenschifter austragen und abbinden. Dieses anspruchsvolle Projekt wurde vom Großteil der Teilnehmer mit Bravour ausgeführt. Landesinnungsmeister Richard Hable und Lehrlingswart Martin Rübig zeigten sich gemeinsam mit den Vertretern der Berufsschule beeindruckt von den Leistungen der jungen Nachwuchszimmerer. Die beiden Erstplatzierten werden Oberösterreich beim diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb in Salzburg vertreten.

_mr / Quelle: Landesinnung Holzbau Oberösterreich