Eine Insel für Brettsperrholz

Holzbauweise erobert schwedische Region

06.12.2017 – In der schwedischen Stadt Visby, einer Insel an der Ostküste von Schweden, entsteht bis Ende 2018 ein mehrstöckiger Wohnbau in Brettsperrholzweise. Der erste seiner Art in der Region Gotland. Der Baustoff dafür kommt aus Österreich.

Zwei Viergeschosser und zwei Zweigeschosser werden Platz für 61 Eigentumswohnungen bieten. © Arriba Bygg
Zwei Viergeschosser und zwei Zweigeschosser werden Platz für 61 Eigentumswohnungen bieten. © Arriba Bygg

Die Wohnanlage mit 61 Eigentumswohnungen wird aus vier Häusern bestehen: Zwei Gebäude werden über vier Geschosse und zwei über zwei Stockwerke verfügen. Stora Enso liefert dafür 1650 m3 CLT von Österreich nach Gotland. Die Verarbeitung der Elemente erfolgt durch Woodcon innerhalb von nur fünf bis sechs Wochen. „Wir beobachten mit großer Freude ein verstärktes Interesse an Holz als Baumaterial“, sagt Herbert Jöbstl, Geschäftsführer von Stora Enso Wood Products in Zentraleuropa.

Der Baubeginn ist noch für dieses Jahr angesetzt. Bezugsfertig soll das von Murman Arkitekter Stockholm für Arriba Bygg entworfene Projekt Ende 2018 sein.

_kl / Stora Enso