Neue Broschüre: Bauprodukte aus Laubholz

Informationsdienst Holz veröffentlicht Publikation zu Zukunftsthema

18.12.2017 – Im Holzbau setzt man derzeit zumeist Nadelhölzer aus Fichte oder Tanne ein. Seit wenigen Jahren sind auch Laubhölzer wie Buche, Esche oder Eiche in Gebrauch. Es handelt sich um neue verklebte Bauteile, die dem Anspruch nach schlanken und gleichzeitig hochleistungsfähigen Holztragwerken entsprechen.

© Informationsdienst Holz
© Informationsdienst Holz

Die Veröffentlichung „Konstruktive Bauprodukte aus europäischen Laubhölzern“ in der Reihe Informationsdienst Holz spezial lädt Architekten und Tragwerksplaner ein, diese neue Dimension im Holzbau zu entdecken und sich einen Überblick über die Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten zu verschaffen. Die 60-seitige Broschüre stellt neue Bauprodukte vor und vergleicht sie mit den gängigen Nadelholzprodukten. Ergänzend finden sich Dokumentationen realisierter Gebäude in der Publikation.

_kl / Quelle: Informationsdienst Holz