Bundeslehrlingswettbewerb in Wien

Heuer wird der beste Lehrling in der Hauptstadt gekürt

So sahen die Sieger vor zwei Jahren aus: Der Erstplatzierte Matthias Schaumberger aus Niederösterreich (mi.), der Zweitplatzierte Roland Viertler aus Kärnten (li.) und rechts im Bild der Drittbeste Felix Schneck aus der Steiermark. © Gerd Steinthaler
So sahen die Sieger vor zwei Jahren aus: Der Erstplatzierte Matthias Schaumberger aus Niederösterreich (mi.), der Zweitplatzierte Roland Viertler aus Kärnten (li.) und rechts im Bild der Drittbeste Felix Schneck aus der Steiermark. © Gerd Steinthaler

17.04.2018 – Die zwei besten Lehrlinge eines jeden Bundeslandes stellen am 15. und 16. Juni beim zweitätigen Bundeslehrlingswettbewerb ihr Können unter Beweis. Schauplatz ist heuer die Camillo Sitte Lehranstalt im dritten Wiener Gemeindebezirk.

An beiden Veranstaltungstagen findet ein Wettbewerb statt. Als Rahmenprogramm werden „Skydiving“ im Windobona des Wiener Praters und eine „Rutschpartie vom Toboggan“, der
ältesten Holzrutsche der Welt, angekündigt. Am Abend findet der Tagesausklang im Schweizer Haus statt.

Am 16. Juni gibt es die Fortsetzung des Wettbewerbs mit anschließender Jurybewertung und Siegerehrung.

_kl / Quelle: Landesinnung Holzbau