Das etwas andere Pflaster

Auch Industriebodenbeläge müssen nicht immer aus Stein sein

Pflaster aus Holz sind sehr robust, weshalb sie vor allem in Produktions- und Werkstatthallen zum Einsatz kommen. © Fachverband Holzpflaster
Pflaster aus Holz sind sehr robust, weshalb sie vor allem in Produktions- und Werkstatthallen zum Einsatz kommen. © Fachverband Holzpflaster

26.01.2018 – Immer wieder findet man Holz im Einsatz für Zwecke, wo man es zuerst nicht vermuten würde. Ebenfalls kurios: Anstatt Betonpflaster oder Fliesen sieht man immer öfter massive Vollholzpflaster als Belag für stark beanspruchte Industrie- oder Werkstattböden.

Die Pflaster werden in vielen verschiedenen Holzarten produziert und werden auch dekorativ verwendet. © OPW
Die Pflaster werden in vielen verschiedenen Holzarten produziert und werden auch dekorativ verwendet. © OPW

Eigentlich ist das gar nichts Neues: Vor allem in den 1950er- und 1960er-Jahren prägten solche Böden die großen Produktionshallen der Schwerindustrie- und Maschinenbaubetriebe. Und heutzutage sollen Arbeitsplätze ja nicht nur funktional sein, sondern auch als schön und atmosphärisch angenehm empfunden werden. Diesen Trends entsprechen die Holzpflaster auf jeden Fall – fast zu schön, um mit Arbeitsschuhen darauf zu laufen.

_mr / Quellen: Fachverband Holzpflaster, Oldenburger Parketwerk