Weniger Baugenehmigungen in Deutschland

Großer Rückgang bei Gebäuden mit einer Wohnung und Wohnheimen

26.06.2017 – Im Vergleich zu den ersten vier Monaten des Vorjahres gingen die Baugenehmigungen in Deutschland bis Ende April deutlich zurück.

© pixabay
© pixabay

Etwas mehr als 106.500 Baugenehmigungen im Wohn- und Nichtwohnbau erteilte Deutschland bis Ende April. Im Vergleich zu den ersten vier Monaten des Vorjahres bedeutet dies einen Rückgang um 9%, geht aus den Daten des Statistischen Bundesamtes hervor.

Besonders stark gingen die Genehmigungen für Gebäude mit einer Wohnung (28.500; –16%) sowie für Wohnheime (6300; –17%) zurück. Etwas zulegen konnten nur die Genehmigungen für Gebäude mit drei und mehr Wohnungen (51.100; +3%).

_mn / Quelle: DeStatis