Österreich: Bauwirtschaft legt zu

2017 entwickelte sich die Bauwirtschaft in Österreich sehr positiv – 2018 könnte mindestens ebenso gut verlaufen

© pixabay / CC
© pixabay / CC

26.01.2017 – Die österreichische Baukonjunktur performte im vergangenen Jahr sehr gut. Der Jahresstart 2018 verlief ebenso gut, sowohl im Tief- als auch im Hochbau, schreibt Germany Trade & Invest (GTAI). 2017 konnte ein Umsatzplus von rund 4% eingefahren werden. Die Gründe: sehr gute Rahmenbedingungen für  Bauinvestitionen (gesamtwirtschaftliche Aussichten), hoher Investitionsbedarf in vielen Segmenten und niedrige Finanzierungskosten. Vor allem der Wohnungsbau zeigte sich 2017 dynamisch.

Heuer seien die Perspektiven für den Wohnbau aufgrund der öffentlichen Wohnbauprogramme ebenso überdurchschnittlich positiv. Der Wirtschaftsbau werde 2018 stärker expandieren als 2017, heißt es.

_mn / Quelle: GTAI