Ingenieurholzbau auf zehn Geschossen

Australiens höchstes Bürogebäude in Holzbauweise

15.02.2017 – Lendlease, der international agierende Bauriese, der in puncto Holzbau bereits 2013 mit dem Forté Living Tower für Schlagzeilen sorgte, wird im australischen Brisbane ein 45 Meter hohes Bürohaus in Holzbauweise errichten. 

„5 King“ ist in Arbeit: Das 10-geschossige Bürogebäude wird ab Ende 2018 Australiens höchsten Holzgewerbebau darstellen. © Bates Smart
„5 King“ ist in Arbeit: Das 10-geschossige Bürogebäude wird ab Ende 2018 Australiens höchsten Holzgewerbebau darstellen. © Bates Smart

Das zehngeschossige Gebäude mit dem Projektnamen „5 King“ soll nach Fertigstellung den höchsten australischen Holzbau mit gewerblicher Nutzung darstellen. Nach den Plänen von Architekt Bates Smart werden in den unteren drei Stockwerken Geschäftslokale, Cafes und Restaurants beheimatet sein. Je Ebene werden rund 1600 m2 Nutzfläche zur Verfügung stehen. Insgesamt soll das Gebäude rund 15.000 m2 Gesamtnutzfläche offerieren.

Im gesamten Gebäude wird der Baustoff Holz offen zur Schau gestellt. Weite Glasflächen präsentieren die Gebäudestruktur nach außen und sorgen zudem für eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit viel Tageslicht. © Bates Smart
Im gesamten Gebäude wird der Baustoff Holz offen zur Schau gestellt. Weite Glasflächen präsentieren die Gebäudestruktur nach außen und sorgen zudem für eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit viel Tageslicht. © Bates Smart


Oberstes Ziel: CO2-Minimierung

Brettsperr- und Brettschichtholz kommen als Hauptbaustoffe zum Einsatz. BSP wird die Kernstruktur ausbilden, während sichtbar belassene BSH-Träger für den Lastabtrag der ebenfalls auf Sicht gestalteten BSP-Geschossdecken sorgen. Große Glasflächen ermöglichen maximalen Sonnenlichteintrag für optimale Arbeitsverhältnisse, Schattensegel sollen den sommerlichen Energieverbrauch durch Klimaanlagen minimieren. Im Gesamten ist es den Planern ein großes Anliegen, sowohl beim Bau als auch beim Betrieb des Gebäudes den CO2-Verbrauch so gering wie möglich zu halten. Man strebt das Gebäudezertifikat „Green Star“ des „Green Building Council of Australia“ in höchster Stufe (6 Sterne) an.

BSP bildet den Gebäudekern und die Geschossdecken aus. BSH-Träger und -Stützen kümmern sich um die Vertikallasten. © Bates Smart
BSP bildet den Gebäudekern und die Geschossdecken aus. BSH-Träger und -Stützen kümmern sich um die Vertikallasten. © Bates Smart

Fixfertig schon im kommenden Jahr

Lendlease ist für „5 King“ als Generalunternehmer im Auftrag der Impact Investment Group tätig. Vier der zehn Stockwerke wird das Ingenieurbüro Aurecon anmieten, welches selbst für die Tragwerks- und Energieplanung des Gebäudes verantwortlich ist. Bereits im November 2018 soll das Objekt bezugsfertig sein.

_mr / Quelle: Lendlease