560 Handgriffe zum perfekten Woody

Holzschuh made in Austria

11.05.2017 – Bei Holzschuhen denkt man schnell einmal an die holländischen Klompen, unbequemes Gehen oder lautes Klappern. Dass es auch anders geht, beweist die Kärntner Schuhmanufaktur Woody.

© Schuhmanufaktur Woody
© Schuhmanufaktur Woody


In Handarbeit und mit mehr als 35 Arbeitsschritten erzeugt man in Kärntner Sittersdorf rund 50.000 Paar Schuhe jährlich. Von der Baumfällung bis zum Verkauf sind es sogar 560 Handgriffe. Die Besonderheit der „Woodys“: Um den „harten“ Gehcharakter auszuschließen, bringt man eine flexible Kautschukmasse in die Holzsohle aus Weide oder Zirbe ein. Diese macht sie biegsam und somit bequem beim Tragen. Die Woodys gibt es in vielen Varianten für Damen und Herren – von „Ankle Boots“ bis zu Pantoffeln mit Kuhfell. Zu kaufen sind die schicken Holztreter im ausgesuchten Fachhandel, online oder im Fabriksverkauf in Sittersdorf.

_mn