„So würde die Natur bauen“

Erweiterungsbau der Druckerei und Medienagentur gugler

Die erweiterte Firmenzentrale von gugler in Melk; © Rita Newman
Die erweiterte Firmenzentrale von gugler in Melk; © Rita Newman

13.11.2017 – Der 1400 m2 große Erweiterungsbau der Druckerei und Medienagentur gugler wurde heuer im September in Pielach bei Melk eröffnet.

In der gesamten Gebäude wurde darauf geachtet, soweit es geht, klimaneutrale Baustoff zu verwenden …
In der gesamten Gebäude wurde darauf geachtet, soweit es geht, klimaneutrale Baustoff zu verwenden …
… So hat man beispielsweise die Wände mit Papierabfällen gedämmt; © Rita Newman
… So hat man beispielsweise die Wände mit Papierabfällen gedämmt; © Rita Newman

Das von Architektin Ursula Schneider nach strengem „Cradle-to-Cradle“-Prinzip konzipierte Betriebsgebäude erfüllt Plusenergiestandard und besteht zu 95% aus recycelbaren Materialen. Ein Viertel davon hatte bereits ein Vorleben: So wurden die Wände mit eigenen Papierabfällen gedämmt. Die Außenfassade des konstruktiven Holzbaus wird von Lärchenholzlatten und ausgemusterten Aludruckplatten geschützt. gugler selbst bezeichnet den Neubau als „Leitprojekt in Sachen Upcycling“.

_mr