Neue Halle: Kaufmann steigert Kapazität der Serienfertigung

Die Vorarlberger Zimmerei will künftig 200 Holzmodule pro Jahr erzeugen

© Johannes Kaufmann Architektur
© Johannes Kaufmann Architektur
Die starke Nachfrage nach vorgefertigten Holzmodulen veranlasst das Vorarlberger Pionierunternehmen Kaufmann …
Die starke Nachfrage nach vorgefertigten Holzmodulen veranlasst das Vorarlberger Pionierunternehmen Kaufmann …
… zur Investition in eine neue Fertigungslinie. © Johannes Kaufmann Architektur
… zur Investition in eine neue Fertigungslinie. © Johannes Kaufmann Architektur

09.10.2017 – Die Kaufmann Zimmerei und Tischlerei GmbH stockt die Kapazitäten in der Produktion vorgefertigter Holzmodule auf. In einer neuen Halle am Standort in Reuthe – geplant von Architekt Johannes Kaufmann – will man künftig bis zu 200 Module pro Jahr erzeugen. Laut Michael und Matthias Kaufmann ist die Halle hinsichtlich der Kapazität sogar auf mehr ausgelegt. Man wolle neben der Modulfertigung aber auch klassische Zimmermannsarbeiten nicht vernachlässigen.

Man geht davon aus, dass nach Fertigstellung rund 40 Personen nach dem Fließbandprinzip gleichzeitig an den Modulen arbeiten können.

_mr