130.000 Stück aus einer Wienerwald-Eiche

Sonderbriefmarke zum 20. ÖBF-Jubiläum

© Studio Riebenbauer
© Studio Riebenbauer

12.01.2017 – Die Post bringt allen was – diesmal den Holzbegeisterten. Zum 20-jährigen Jubiläum der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) ist eine Sonderedition aus Holzbriefmarken erschienen. Aus einer einzelnen Traubeneiche fertigte man 130.000 Wertzeichen mit je einem Nennwert von 6,90 €. Die Eiche war 210 Jahre alt und 30 Meter hoch. Die Maserung des Holzes sei einzigartig wie ein Fingerabdruck. „Das macht jede Briefmarke zu einem Unikat“, sagt ÖBf-Vorstand Rudolf Freidhager.

_kl