Der Holzbau in Tabellen

Bemessung von Holzbauteilen und Verbindungen anhand des neuen Tabellenwerks des Österreichischen Ingenieurholzbauverbandes

09.03.2018 – Die Vielfalt an Vorschriften macht es den Anwendern – Ingenieuren, Holzbau-Meistern und Auszubildenden – manchmal schwer, rasch in die konstruktive Umsetzung des Holzbaus einzusteigen. Das hat sich der Österreichische Ingenieurholzbauverband zum Anlass für die Konzeption und Herausgabe des „Tabellenwerkes zur Nachweisführung von Holzbauteilen nach ÖNORM EN 1995-1-1 und ÖNORM B 1995-1-1“ genommen.

Mit Hilfe der ausgearbeiteten Tabellen sind einzelne Parameter und Bemessungswerte so aufbereitet, dass die Bemessung von Holzbauteilen und Verbindungen unter Anwendung einiger weniger Gleichungen durchgeführt werden kann. Das Werk stellt dabei eine Ergänzung zu den Inhalten der ÖNORM EN 1995-1-1:2015 und dem zugehörigen nationalen Anhang ÖNORM B 1995-1-1:2015 dar und kann deren eingehendes Studium der grundlegenden Inhalte und Zusammenhänge nicht ersetzen.

_mr