Gesucht: Arbeiten zum Schutz und Erhalt der Umwelt

iVTH vergibt Wilhelm-Klauditz-Preis zum zehnten Mal

© iVTH
© iVTH

16.04.2018 – Der mit 5000 € dotierte Wilhelm-Klauditz-Preis wird im dreijährigen Turnus für herausragende wissenschaftliche oder anwendungsorientierte Arbeiten auf dem Gebiet der Holzforschung und des Umweltschutzes vergeben. In diesem Jahr soll der Preis des Internationalen Vereins für Technische Holzfragen (iVTH) bereits zum zehnten Mal verliehen werden. Gesucht werden vor allem Arbeiten, die zum Schutz und Erhalt der Umwelt beitragen. Über die Vergabe des Preises entscheidet ein hochrangiges Preiskomitee aus Vertretern der Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Institutionen.

Die genauen Anforderungen der Ausschreibung und Regeln der Vergabe beschreibt der Verein in diesem Dokument. Die Teilnahmefrist ist datiert mit 31. Juli. 

_mr / Quelle: iVTH