Der perfekte Lichteinfall

Mit VELUX-Flachdachfenstern wohltuende Räume schaffen

07.05.2018 – Ob Privat- oder Gewerbebau: VELUX bringt mit attraktiven Dachflächenfenstern Tageslicht und frische Luft unters Dach und hat auch unterschiedliche Lösungen für Gebäude mit flachen Dächern (ab 0° bis 15°).

Denn gerade dort werden Räume oft nicht ausreichend mit Tageslicht versorgt, was jedoch ein wesentlicher Faktor für die Wohn- und Arbeitsqualität ist. Schließlich verbringt der Durchschnittseuropäer nicht nur beruflich, sondern auch privat immer mehr Zeit in Innenräumen – in Summe sind es beachtliche 90%. Die Licht- und Luftqualität, ob im privaten, gewerblichen oder öffentlichen Bereich, wird daher immer wichtiger und sollte ein fixer Bestandteil aller Planungskonzepte sein. 

Perfektes Tageslicht-Konzept unterm flachen Dach; © VELUX
Perfektes Tageslicht-Konzept unterm flachen Dach; © VELUX

Tageslicht von oben: drei Mal heller

Bei diffusem Himmel ist Tageslicht von oben drei Mal heller als Licht, das von der Seite einfällt. Durch die Installation von VELUX Flachdach-Fenstern wird – in gezielter Kombination mit den Fassadenfenstern – eine maximale, natürliche Belichtung bis in die Raumtiefen erreicht. Denn egal, ob man von privaten, öffentlichen oder Gewerbebauten spricht: Die Versorgung mit Tageslicht beeinflusst hier wie dort die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit und wirkt depressiven Verstimmungen, Kopfschmerzen etc. entgegen. 

Natürliches Licht von oben; © VELUX
Natürliches Licht von oben; © VELUX

Lebensquelle Frischluft

Moderne Gebäudehüllen werden aus energietechnischen Gründen immer dichter konzipiert. Somit wird auch eine „natürliche“ Luftzirkulation weitgehend unterbunden. Sprich: Will man die richtige Raumluft erhalten, muss man aktiv Maßnahmen setzen. Auch hier kommen wieder Flachdach-Fenster ins Spiel, denn fernbedienbar und programmierbar sind sie auch ein wichtiger Teil des Belüftungskonzeptes.

Gerade aufs Dach geschaut 

VELUX Flachdach-Fenster sind in verschiedenen Designs und Ausführungen erhältlich. Die völlig plane Version mit gehärtetem, 4 mm starkem Flachglas empfiehlt sich für den Einbau ab 2° bis 15° Dachneigung. Besonders von außen sorgt das flache Glas mit dem darunter liegenden schwarzen Rahmen für eine unaufdringliche, minimalistische Optik. VELUX Flachdach-Fenster mit Flachglas sind daher speziell in Wohngebäuden besonders begehrt und sorgen durch die doppelte Verglasung für hohe Sicherheit. 

Frische Luft und Tageslicht für maximales Wohlgefühl; © VELUX
Frische Luft und Tageslicht für maximales Wohlgefühl; © VELUX

Perfekt verkuppelt 

In der – für Flachdach-Fenster klassischen – Kuppelform bietet VELUX zwei Designvarianten. Die Acryl-Kuppel ist erhältlich als klare oder undurchsichtige Ausführung und bietet jeweils hervorragende Wärmedämmeigenschaften und viele weitere Vorteile.

Designattraktion am 0°-Dach

Selbst ein Neigungswinkel von 0° ist für das VELUX Flachdach-Fenster mit innovativer Konvex Glastechnologie kein Problem, sorgt doch das spezielle, ästhetisch gewölbte Design dafür, dass Regen von der randlosen Oberfläche abfließt und man immer einen klaren Blick in den Himmel und mehr Tageslichteinfall genießt. Aufgrund ihrer ansprechenden Optik wurde die Glasabdeckung gleich mit mehreren Design Awards ausgezeichnet: mit dem iF Design Award, dem German Design Award und dem archiproducts Design Award. Sie eignet sich perfekt für die sichtbare Installation am flachen Dach. Kombinierbar mit Hitze- und Sonnenschutz, ist das attraktive Flachdach-Fenster einfach perfekt für Wohn- und Arbeitsräume.

Weitere Informationen zu den VELUX Flachdach-Fenstern stehen unter diesem Link bereit.

_
VELUX Österreich GmbH
Veluxstraße 1
2120 Wolkersdorf
www.velux.at