Spitzenwerte für die BAU 2019

Baukonjunktur spiegelt sich in Besucherrekord wider

© Messe München
© Messe München

21.01.2019 – 2250 Aussteller zeigten vergangene Woche in München ihre Produkte rund um den Baubereich. Bei den Besucherzahlen erreichte die Messe einen neuen Rekord.

Laut Messe München erreichte die BAU 2019, die vom 14. bis 19. Januar über die Bühne ging, erneut Spitzenwerte: 2250 Aussteller aus 45 Ländern zeigten auf 200.000 m2 ihre Produkte und Lösungen in der Baubranche. 250.000 Besucher, davon 85.000 aus dem Ausland (2017: 80.500) aus 150 Ländern, untermauern laut Veranstalter den Stellenwert der Messe. „Das starke Besucherinteresse in den Bereichen Gebäudeautomation sowie Bau-IT zeigt, dass die Digitalisierung weiter Fahrt aufnimmt und endgültig in der Baubranche angekommen ist. Mit unseren Leitthemen haben wir bereits im Vorfeld den Fokus auf den digitalen Wandel gelegt“, meint Messe-Geschäftsführer Reihard Pfeiffer und ist zufrieden mit dem Verlauf.

97% der Aussteller waren laut einer Umfrage mit der BAU 2019 zufrieden und bewerteten die Messe mit „ausgezeichnet“ bis „gut“. Der Leitmessecharakter wird von 95% anerkannt. 94% der Aussteller erteilten Bestnoten für die Qualität, 92% für die Internationalität der Besucher, heißt es.

_mn / Quelle: Messe München