Zimmerer pflegen Tradition

Josefifeier der Wiener Holzbau-Meister fand am 22. März statt

Ende März trafen sich die Wiener Holzbau-Meister zu Ehren des Heiligen Josef. © Bernhard Wolf
Ende März trafen sich die Wiener Holzbau-Meister zu Ehren des Heiligen Josef. © Bernhard Wolf

01.02.2019 – Zu Ehren des Schutzpatrons, dem Heiligen Josef, trafen sich am 22. März die Wiener Holzbau-Meister zur alljährlichen Josefifeier. Landesinnungsmeister Robert Böhm hieß alle Teilnehmer willkommen.

Dompfarrer Toni Faber hat auch heuer wieder den Festgottesdienst mit den Wiener Zimmerern gefeiert. Nach dem offiziellen Teil fand dieser feierliche Tag einen gemütlichen Ausklang im Festsaal der Landesinnung Bau. Gerhard Flenreiss, Stellvertreter der Spartenobfrau, informierte in einem kurzen Bericht über die zukünftigen Veränderungen in der Wirtschaftskammer Wien.

Auch Ehrungen standen am Programm. Für Verdienste zur Förderung der Interessen des Holzbau-Meister-Gewerbes wurde Wilhelm Zeeh eine Ehrenurkunde überreicht. Dank und Anerkennung wurde dem Unternehmen Robert Böhm für 90 Jahre Unternehmensführung ausgesprochen.

_kl / Quelle: WKO