Von: pp

Smarte Lösungen für die Fassade

Faserzement mit Vorteilen betreffend Feuer- und Feuchtigkeitsschutz

26.04.2019 – Fassadenbekleidungen aus Faserzement erfüllen problemlos alle Anforderungen, die an moderne Gebäudehüllen gestellt werden. Überzeugende Beispiele: HardiePlank® und HardiePanel® Faserzementprodukte von James Hardie.

James Hardie, Hersteller von Fassadenbekleidungen aus Faserzement, hat mit der Übernahme des Gipsfaserherstellers Fermacell seine Aktivitäten im österreichischen Markt deutlich ausgebaut. Im Vergleich zu herkömmlichen Fassadenbekleidungen weisen die James Hardie-Produkte eine Reihe von Vorteilen in Sachen Feuer- und Feuchtigkeitsschutz auf.

Nachhaltige Gebäudehüllen

Bestes Beispiel für diese positiven Eigenschaften ist die HardiePlank® Fassadenbekleidung, mit der Bauherren und Hausbesitzer – sowohl bei Ein- als auch bei Mehrfamilienhäusern – auf der sicheren Seite sind. Die Platten schaffen pflegeleichte Gebäudehüllen mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten in Farbe und Struktur, die auch nach vielen Jahren noch so eindrucksvoll wie am ersten Tag aussehen. Die HardiePlank® Fassadenbekleidung ist stabil und stoßfest, schrumpft nicht und quillt nicht, wodurch Risse in der Oberfläche ausgeschlossen werden – selbst wenn sie viele Jahre extremen Klimabedingungen ausgesetzt ist. Ein lichtbeständiges und pflegeleichtes Finish ergänzt die robusten Produkteigenschaften. Aufgrund der sogenannten ColourPlusTM Technologie ist ein Nachstreichen nicht notwendig.

Sie sehen aus wie Holz und sind auch ähnlich leicht: HardiePlank® Fassadenbekleidungen kombinieren eine Fülle von Vorteilen. © Christophe Thomas
Sie sehen aus wie Holz und sind auch ähnlich leicht: HardiePlank® Fassadenbekleidungen kombinieren eine Fülle von Vorteilen. © Christophe Thomas
Mit HardiePlank® Fassadenverkleidungen aus Faserzement steht Zimmerern und Dachdeckern ein Material zur Verfügung, das herkömmlichen Fassadensystemen überlegen ist. © Daniel Hundven Clemens
Mit HardiePlank® Fassadenverkleidungen aus Faserzement steht Zimmerern und Dachdeckern ein Material zur Verfügung, das herkömmlichen Fassadensystemen überlegen ist. © Daniel Hundven Clemens

Wirtschaftlichkeit im Objektbereich

Großformatige HardiePanel® Faserzementpaneele haben sich wiederum als besonders wirtschaftlich im Objektbereich erwiesen. Es handelt sich um 8  mm dicke pflegeleichte Fassadenplatten, die auf hinterlüfteten Holz- beziehungsweise Aluminiumunterkonstruktion montiert werden können. Die Platten schützen vor Feuer, Feuchtigkeit, Schimmel sowie Schädlingen und sind auch bei extremen Umwelteinflüssen und Witterungsbedingungen unverwüstlich.

Großformatige HardiePanel® Faserzementpaneele von James Hardie haben sich als besonders wirtschaftlich im Objektbereich erwiesen. © James Hardie Europe GmbH
Großformatige HardiePanel® Faserzementpaneele von James Hardie haben sich als besonders wirtschaftlich im Objektbereich erwiesen. © James Hardie Europe GmbH

21 Farben mit langer Lebensdauer

HardiePanel® Faserzementpaneele stehen in 21 Farben und zwei Texturen (Holzstruktur und Glatt) zur Auswahl. Sie ermöglichen ebenfalls eine einfache Montage sowie große Gestaltungs- und Designflexibilität und gewährleisten eine lange Lebensdauer der Gebäudehülle.

Planer und Architekten können auf eine moderne Farbpalette sowie zwei Oberflächendesigns inklusive lichtbeständigen und pflegeleichten Finish mit dauerhaft leuchtenden Farben zurückgreifen. Besonderes Plus: Beide Platten sind nicht brennbar und entsprechen der Baustoffklasse A2, s1-d0.

HardiePlank® und HardiePanel® Faserzementprodukte werden ab sofort über bereits bestehende Kundengruppen von Fermacell vertrieben.

_
Fermacell GmbH
Industriezentrum NÖ-Süd
Straße 15, Objekt 77
2355 Wiener Neudorf
www.fermacell.at / www.jameshardie.eu