Holzbaupreis Burgenland 2020

Ab 17. Juni können Projekte eingereicht werden

07.06.2019 – Die Landesinnung Holzbau, proHolz Netzwerk Burgenland und die Pannonische Wald- und Holzplattform laden zur Einreichung herausragender Projekte für den Holzbaupreis Burgenland 2020. Ziele des Holzbaupreises sind die Förderung und Wertschätzung moderner Holzarchitektur und die verstärkte Nutzung des Rohstoffes Holz.

Herbert Stummer (Obmann proHolz Netzwerk Burgenland) und Gerhard Kast (Innungsmeister Holzbau Burgenland) laden zur Einreichung. @ HBP Burgenland
Herbert Stummer (Obmann proHolz Netzwerk Burgenland) und Gerhard Kast (Innungsmeister Holzbau Burgenland) laden zur Einreichung. @ HBP Burgenland

Bauherren, Architekten und Holzbaubetriebe haben ab 17. Juni die Möglichkeit, Bauten, die überwiegend aus dem Werkstoff Holz bestehen und im Burgenland errichtet wurden, ausschließlich digital hier einzureichen. Der Preis wird in den Kategorien Wohnbau, öffentliche und touristische Bauten, gewerbliche und landwirtschaftliche Bauten, Weiterbauten, sowie Export und Sonderbauwerke vergeben. Für die Kategorie Bauten außer Landes, muss nicht das Bauwerk im Burgenland verortet sein, jedoch der Planer beziehungsweise Holzbauer. Die Gewinner werden im April 2020 im Rahmen einer festlichen Preisverleihung bekannt gegeben.

_rz / Quelle: proHolz Netzwerk Burgenland