„Gebäudephysik für nachhaltiges Bauen“

Neuer Master-Studiengang läuft im Wintersemester in Stuttgart an

© pixabay
© pixabay

13.08.2018 – Zum Wintersemester startet der neue Master-Studiengang Gebäudephysik an der Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) in Kooperation mit der Hochschule Rosenheim (HSRo).

Schwerpunkte des Studiengangs bilden alle bauphysikalischen, ausbautechnischen und energetischen Belange. Theorie und angewandte Bauphysik sollen dahingehend kombiniert werden, heißt es. Neben dem Vertiefungsfächern der Akustik beziehungsweise des Schallschutzes mit zugehöriger Messtechnik werden in den Bereichen der thermischen Bauphysik und nachhaltiger Energiesysteme vor allem naturwissenschaftliche und mathematische Konzepte behandelt.

An Bachelor-Absolventen gerichtet

Der Studiengang richtet sich an Bachelor-Absolventen, die bereits einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom oder Äquivalent) in den Studienrichtungen Bauphysik, Klimaengineering, Energie- und Gebäudetechnologie, Holzbau- und Ausbau, Innenausbau oder einer Ingenieursdisziplin einer verwandten Fachrichtung erfolgreich abgeschlossen haben. Eine Bewerbung ist noch bis 15. September möglich.

_kl / Quelle: HFT