Pool unter Bäumen

England-Österreich-Verbindung bringt abermals Vorzeigebau hervor

20.08.2018 – Vollendet schön – so kann dieser Londoner Bau ohne Zweifel bezeichnet werden. Auf 1750 m2 erstrecken sich sechs 25 m lange Schwimmbahnen. Darüber spannen sich gewaltige Brettschichtholzträger. Über ein eindrucksvolles Beispiel für nachhaltige Freizeitanlagen in England.

Zusätzliche Dynamik verleiht der versetzte Giebel dem Schwimmbad der Freemen‘s School in Surrey, südlich von London. © Jack Hobhouse
Zusätzliche Dynamik verleiht der versetzte Giebel dem Schwimmbad der Freemen‘s School in Surrey, südlich von London. © Jack Hobhouse

Das von den preisgekrönten Architekten Hawkins Brown entworfene Schwimmbad der Freemen‘s School in Surrey, südlich von London, besticht mit schlichter Eleganz. Etwas, das der Werkstoff Holz besonders gut kann. Der Bau beherbergt ein 25 m langes, sechsspuriges Wettkampfbecken, Umkleidekabinen und einen vielseitigen Lehr- und Veranstaltungsbereich. Er ersetzt das ursprüngliche Poolgebäude, das 2014 von einem Brand zerstört wurde. Das Brettschichtholz stammt von Wiehag aus Altheim.

Der höchste Punkt des sanft geneigten Daches identifiziert den Haupteingang. © Jack Hobhouse
Der höchste Punkt des sanft geneigten Daches identifiziert den Haupteingang. © Jack Hobhouse
© Jack Hobhouse
© Jack Hobhouse

Direkter Blick in den Park

Adam Cossey, Partner bei Hawkins Brown, zu seinem Entwurfsanspruch: „Das neue Schwimmbad ist ein einladender Rückzugsort, der sich durch die Verwendung natürlicher Materialien und Farbschemen in die Umgebung des Parks einfügt.“ Dieser liefert den perfekten Kontext. „Die Stützen der Holzkonstruktion und die umlaufende Verglasung, die einen direkten Blick vom Wasser auf den Wald ermöglicht, vermitteln das Gefühl, zwischen den Bäumen zu schwimmen.“

Die Konstruktion des Pools bilden Brettschichtholzträger, die Dach- und Wandelemente sind aus Brettsperrholz gefertigt. Die Montage vor Ort dauerte etwas mehr als drei Wochen. Dies ermöglichte die detaillierte Planung und Fertigstellung des Gebäudes innerhalb eines Jahres. Die auf Sicht belassenen Oberflächen im Inneren wurden weiß gebeizt. Schuldirektor Roland Martin kommentierte den Bau mit folgendem Statement: „Wir sind überwältigt von der Schönheit und Qualität des neuen Swimmingpools – er ist eine Bereicherung für unsere Schule und für die Anrainer.“

_kl / Quelle: Wiehag