Steildachmarkt legte 2018 zu

Aufschwung wurde durch Neubau gestützt

© pixabay
© pixabay

09.04.2019 – Im vergangenen Jahr verzeichnete der Markt für Dachmaterial für geneigte Dächer in Österreich erstmals seit sieben Jahren wieder ein Umsatzplus. Das zeigen Daten einer Marktstudie von Branchenradar.

2018 erzielte der Markt für Dachmaterial erstmals seit sieben Jahren wieder ein Umsatzplus. Die Nachfrage sank zwar um 1% gegenüber dem Vorjahr, die Durchschnittspreise legten allerdings um 2,5% zu. Daraus resultiert ein Anstieg der Herstellererlöse um 1,4% auf 126,8 Mio. €. Gestützt wurde der Markt laut Branchenradar vom Neubau. Das Bestandsgeschäft schwächelte weiterhin.

Von 2011 bis 2017 sank das Umsatzvolumen um rund 15%, obgleich die Preise im selben Zeitraum nahezu im gleichen Ausmaß anzogen. Für das laufende Jahr erwartet man eine Umsatzsteigerung von rund 3%, für 2020 werden knapp 2% Zuwachs prognostiziert.

_gj / Quelle: Branchenradar