Österreich beliefert weltweit höchsten Holzbau

Ein Artikel von Raphael Zeman | 08.09.2020 - 10:29
Ascent - SW Corner Noon.jpg

© Korb + Associates

Seit einigen Jahren plant ein Entwicklerteam, bestehend aus New Land Enterprises und Wiechmann Enterprises, gemeinsam mit den Architekten Korb + Associates und den Tragwerksplanern von Thornton Tomasetti den Wohnturm Ascent (holzbau austria berichtete). Anfangs hätte der Turm in Milwaukee mit 21 Geschossen rund 70 m hoch werden sollen. Doch im Verlauf der Planung kamen vier Geschosse hinzu, wodurch Ascent eine Gesamthöhe von 86,6 m erreichen und den derzeit höchsten Holzbau Mjøstårnet (85,5 m) überragen wird.

Spatenstich erfolgte Ende August

Ascent - Aerial.jpg

© Korb + Associates

„Die Erteilung der Baugenehmigung repräsentiert einen bedeutenden Meilenstein. Es war eine beeindruckend zweijährige Reise, während der wir kontinuierlich mit der Stadt Milwaukee an der Umsetzung dieses außergewöhnlichen Projekts arbeiteten“, erzählt Jason Korb, Geschäftsführer von Korb + Associates. Ascent wurde vor Baubeginn bis ins kleinste Detail mittels einem digitalen Zwilling erprobt, Ende August erfolgte der Spatenstich. Die Liftschächte und Stiegenhäuser sowie sechs Geschosse, die Parkplätze, einen Swimming Pool und Einkaufsmöglichkeiten beherbergen, werden in Massivbauweise errichtet. Die weiteren Geschosse, welche insgesamt 259 Wohnungen Platz bieten, errichtet man mit Brettsperr- und Brettschichtholz. Das Dachgeschoss soll vollverglast, und mit Terrassen, einem Raum für Weinverkostungen, Lounges, einer Feuerstelle und einer Outdoor-Filmleinwand vollends dem Genuss gewidmet sein.

Trotz der weltweiten Pandemie habe man genug Unterstützer für das Projekt gefunden: „Das Interesse an Ascent beweist, dass die ästhetischen, baulichen und ökologischen Vorteile der Holzbauweise von einem großen Publikum wahrgenommen werden“, so Tim Gokhman, Geschäftsführer von New Land Enterprises. Die Holzkonstruktion soll in Sicht belassen werden, das Material dafür wird ein österreichischer Lieferant bereitstellen. Laut einem Online-Artikel handelt es sich dabei um KLH Massivholz – eine Bestätigung durch das Unternehmen gegenüber holzbau austria steht noch aus.

Quelle: New Land Enterprises